Mallorquinischer Mandelkuchen

Mallorquinischer Mandelkuchen

Auch urlaubsreif? Wir sind es zugegeben schon wieder, denn im Juni waren wir bereits für 10 Tage auf der Deutschen liebster Insel. Die Rede ist natürlich von Mallorca. Eines der Highlights dort ist der Mandelkuchen, man kann Glück haben und einen wirklich guten erwischen oder eben doch nur Mittelmaß, hier war uns das Glück hold im Gegensatz zu unserer „geheimen“ Bucht der jetzt ein Parkplatz für 200 Autos zur Seite gestellt wurde. Wie traurig. Alles andere als traurig ist allerdings dieses Rezept für den mallorquinischen Mandelkuchen mit dem Ihr etwas Urlaubsfeeling nach Hause holen könnt. Viel Freude beim Nachbacken, Eure Kathi

Zutaten

Für den Biskuitteig (Springform 26cm):

8 Eier Größe M (JAA so viele)
200 g Zucker
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
1 Pinnchen Orangenlikör

abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone u. 2 Bio-Orangen
300 g gemahlene Mandeln
1 Messerspitze Backpulver

 

Biskuitteig:

Eier in einer Rührschüssel mit einem Handmixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe min. 5 Min. schaumig schlagen. Das Vanillemark zum Zucker geben, unter Rühren einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Den Abrieb der Zitrusfrüchte und den Likör unter die Masse geben.

Das Mandelmehl mit dem Backpulver mischen und mit ganz viel Liebe und Gefühl unter die Eimasse heben, solange bis keine gemahlenen Mandeln mehr zu sehen sind. Den Teig in die Springform füllen und vorsichtig glatt streichen. Form auf den Rost im unteren Drittel in den Backofen schieben. Den Biskuit ca. 50-55 min backen. Evtl. die letzten 5 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird. Wenn ihr Euch unsicher seid, dann überprüft einfach mit einem Holzstäbchen, ob der Teig durchgebacken ist. Bleibt Teig am Holzstäbchen kleben verlängert die Backzeit nochmal um weitere 5 min.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, Springformrand vorsichtig lösen, auskühlen lassen und vom Formboden lösen. Kuchen mit reichlich Puderzucker bestäuben und genießen.